über Frank Lloyd Wright

FRANK LLOYD WRIGHT (1867 - 1959)

Frank Lloyd Wright wurde am 8. Juni 1867 in Richland Center, Wisconsin, USA geboren.
Wrights Mutter war sich übrigens schon früh sicher, dass aus dem kleinen Frank Lloyd einmal ein großer Architekt wird. Lange bevor er das Guggenheim Museum entwarf, lies sie den kleinen Wright schon mit dreidimensionalen Formen und Bauklötzchen experimentieren. Die Mutter von Frank Lloyd Wright war als Lehrerin eine große Anhängerin von Friedrich Fröbels „kindergarten gifts“: Kugeln, Zylinder und Würfel, die auch heute noch als die pädagogischen Grundformen gelten.

Der Vater von Frank Lloyd Wright war als Musiker und Prediger wohl nicht so angetan von simplen Holzbauklötzchen. Er lehrte seinem Sohn dagegen schon früh, Musik nicht einfach nur zu hören, sondern als „Gebäude aus Klang“ zu erkennen.

Mit zwanzig Jahren zog Frank Lloyd Wright los, um sich der Suche nach der Architektur zu widmen. Gefunden hat er sie in Chicago; in Werken von Adler und Sullivan.



Einige Jahre Später bezog Frank Lloyd Wright 1893 sein erstes eigenes Büro. Mit ganz neuen Formen und Konzepten machte er in den folgenden Jahren der Jahrhundertwende auf sich aufmerksam. In der Zeit von 1893 bis 1909 setzte Frank Lloyd Wright bei seinen Projekten rund um Chicago ganz neue Techniken und Materialien ein: Tragkonstruktionen aus Stahl, Stahlbeton und Glas. Im „Larkin Building“ und im „Unity Temple“ ist Wrights ganze Kunst zu erkennen: Architektonische Meisterwerke von außen und Qualität im inneren Raum gehen hier Hand in Hand.

Je mehr Aufträge Frank Lloyd Wright bekam, desto mehr weckten sie Wrights kreatives Genie: Eine schier unerschöpfliche Vielfalt der Formen, Ideen der Räume und Konzepte sind so über die Jahre entstanden. Das berühmte „Fallingwater House“, das „Johnson Wax“ Gebäude und natürlich das Guggenheim Museum in New York.

Frank Lloyd Wright übergab einer Gruppe von Architekten die Aufgabe, seine Philosophie der organischen Architektur zu verbreiten. Die Frank Lloyd Wright Foundation ist so bis heute die Wahrerin und Vertreterin des Werkes und der Prinzipien dieses Herausragenden Genies und Meisters der Architektur.